Offizieller Partner:

GazelleKOGABatavus bakfiets.nl

AchielleLeaseradJobrad

Übersicht über die Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltungsbereich
Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

2. Vertragspartner, Kundendienst
Der Kaufvertrag kommt zustande mit hollandrad.com Inh. Dr. Ulrich Gries. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Di bis Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer +49 (030) 505 769 37.

3. Vertragsabschluss
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
Es sei denn, Sie haben die Zahlungsart PayPal gewählt. Dann kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei dem Zahlungsdiensteanbieter zustande.

Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

4. Versandkosten
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

5. Bezahlung
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, PayPal oder RatePay.

++ Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

++ Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

RatePay
Bei Auswahl "Rechnungskauf" bzw. "Ratenkauf - Ratepay" (kurz "Ratenkauf") wickelt die RatePAY GmbH (kurz "RatePAY") für uns als unabhängiger Finanzdienstleister den Rechnungs- bzw. Ratenkauf ab. Sie bezahlen den Rechnungsbetrag wahlweise in einer Summe (Rechnung) innerhalb von 14 Tagen oder in monatlichen Raten. Beim Ratenkauf können Sie die Raten oder die Laufzeit Ihres Ratenkaufs auch selbst festlegen. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den unten stehenden ZUSÄTZLICHEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR RATEPAY-ZAHLUNGSARTEN (VERSION 3000).


6. Barzahlung bei Selbstabholung
Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei hollandrad.com Inh. Dr. Ulrich Gries, Fehrbelliner Str. 82, 10119 Berlin, Deutschland, zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Di bis Fr von 10 bis 18:30 Uhr Sa von 10 bis 15 Uhr abzuholen.

7. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8. Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

9. Widerrufsbelehrung
Nachfolgend erhalten Sie eine Belehrung über die Voraussetzung und Folgen des gesetzlichen Widerrufsrechtes bei Versandbestellungen.

*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

hollandrad.com Inh. Dr. Ulrich Gries
Fehrbelliner Str. 82
10119 Berlin
E-Mail: anfrage@hollandrad.de
Fax: +49 (030) 44056247

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den  Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag dem Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem  Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträge

++ zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen  Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde

++ zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass Sie Ihre Vertragserklärung telefonisch abgegeben haben


*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***


10. Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung des Widerrufsrechtes
Wir machen von der Möglichkeit Gebrauch, Ihnen im Rahmen der Ausübung des in der vorstehenden Belehrung wiedergegebenen gesetzlichen Widerrufsrechtes wie folgt die Kosten der Rücksendung aufzuerlegen: Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt, oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

11. Vertragstextspeicherung
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

12. Vertragssprache
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

13. Hinweis gemäß Batteriegesetz
Da in unseren Sendungen Batterien und Akkus enthalten sein können, sind wir nach dem Batteriegesetz (BattG) verpflichtet, Sie auf Folgendes hinzuweisen: Batterien und Akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, sondern Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkus gesetzlich verpflichtet. Altbatterien können Schadstoffe enthalten, die bei nicht sachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt oder Ihre Gesundheit schädigen können. Batterien enthalten aber auch wichtige Rohstoffe wie z.B. Eisen, Zink, Mangan oder Nickel und können verwertet werden. Sie können die Batterien nach Gebrauch entweder an uns zurücksenden oder in unmittelbarer Nähe (z.B. im Handel oder in kommunalen Sammelstellen oder in unserem Versandlager) unentgeltlich zurückgegeben.
Die Abgabe in Verkaufsstellen ist dabei auf für Endnutzer für die übliche Mengen sowie solche Altbatterien beschränkt, die der Vertreiber als Neubatterien in seinem Sortiment führt oder geführt hat.







durchgekreuzte Mülltonne
Das Zeichen mit der durchgekreuzten Mülltonne bedeutet, dass Sie Batterien und Akkus nicht im Hausmüll entsorgen dürfen. Unter diesem Zeichen finden Sie zusätzlich nachstehende Symbole mit folgender Bedeutung:
Pb: Batterie enthält Blei
Cd: Batterie enthält Cadmium
Hg: Batterie enthält Quecksilber

hollandrad.com Inh. Dr. Ulrich Gries

Hinweis auf Beteiligung am Befreiungssystem der Landbell AG

Hinsichtlich der von uns erstmals mit Ware befüllten und an private Endverbraucher abgegebene Verkaufsverpackungen hat sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach § 6 VerpackV dem bundesweit tätigen Rücknahmesystem der Landbell AG, Mainz, (Kundennummer: 4122841) angeschlossen. Weitere Informationen finden Sie unter www.landbell.de

Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH (Version CB 1.2)

I. Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich und allgemeine Nutzungsbedingungen

Die nachfolgenden zusätzlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen Ihnen und dem Händler für alle mit dem Händler geschlossenen Verträge, bei denen eine RatePAY-Zahlungsart genutzt wird.

Die zusätzlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben im Konfliktfall Vorrang vor anderslautenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Händlers.

Zwischen Ihnen und der RatePAY GmbH (kurz „RatePAY“) kommt kein Vertrag zustande, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben.

Die Nutzung von RatePAY-Zahlungsarten ist nur für Kunden möglich, die Verbraucher gem. § 13 BGB sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Kauf auf Rechnung kann, sofern eine entsprechende Vereinbarung zwischen RatePAY und dem Händler vorliegt, auch Unternehmenskunden im Sinne von § 14 BGB angeboten werden.

Der Händler behält sich vor, Ihre Bonität zu prüfen. Die näheren Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem RatePAY-Datenschutzhinweis, den Sie in diesem Dokument unter Punkt II. finden. Sollte aufgrund nicht ausreichender Bonität oder aufgrund des Erreichens der Händler-Umsatzgrenze oder der händlerübergreifenden Käufer-Umsatzgrenze die Nutzung der von Ihnen gewählten RatePAY-Zahlungsart nicht möglich sein, behält sich der Händler vor, Ihnen eine alternative Abrechnungsmöglichkeit anzubieten.

Der Händler ist berechtigt, Forderungen einschließlich aller damit verbundenen Nebenrechte, die unter Nutzung einer RatePAY-Zahlungsart entstehen, an Dritte abzutreten.

Die bei Nutzung einer RatePAY-Zahlungsart entstanden Forderungen werden im Rahmen eines laufenden Factoringvertrages an RatePAY, bei Nutzung der Zahlungsart Ratenzahlung, an die Wirecard Bank AG, abgetreten. Zahlungen können mit schuldbefreiender Wirkung ausschließlich an RatePAY, bei Nutzung der Zahlungsart Ratenzahlung, an die Wirecard Bank AG, geleistet werden.

Das Eigentum an der Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung vorbehalten.

2. RatePAY-Zahlungsarten

Für Ihren Kauf im Internet kann Ihnen der Händler mit Unterstützung von RatePAY die unten aufgeführten RatePAY-Abrechnungsmöglichkeit(en) zur Auswahl bereitstellen. Die Beantwortung häufig gestellter Fragen (FAQ) finden Sie auf der Website www.ratepay.com/service-center-kaeufer.

2a) RatePAY-Rechnung

Mit der RatePAY-Rechnung wählen Sie einen Kauf auf Rechnung. Sie erhalten eine Rechnung, die innerhalb eines vom Händler bestimmten Zeitraums und ohne Abzug zur Zahlung fällig ist.

Wenn Sie Ihre Rechnung nicht spätestens bei deren Fälligkeit bezahlen, geraten Sie auch ohne gesonderte Mahnung in Verzug, es sei denn, die Zahlung unterbleibt infolge eines Umstandes, den Sie nicht zu vertreten haben.

Befinden Sie sich in Verzug, ist RatePAY berechtigt, für jede Mahnung eine angemessene Mahngebühr sowie Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.

2b) RatePAY-Vorkasse

Mit RatePAY-Vorkasse entscheiden Sie sich für eine Bezahlung per Vorkasse. Sie erhalten eine Rechnung, die innerhalb eines vom Händler bestimmten Zeitraums und ohne Abzug zur Zahlung fällig ist. Nach einem Zeitraum von 14 Tagen ab Fälligkeit, ist RatePAY nicht mehr verpflichtet Ihre Zahlung erfüllungswirkend anzunehmen. Der Versand der Ware erfolgt, sobald sie die Rechnungssumme vollständig auf das angegebene Konto überwiesen haben.

2c) RatePAY-Lastschrift

Mit der RatePAY-Lastschrift wählen Sie einen Kauf per SEPA-Lastschrift. Sie erhalten eine Rechnung, die innerhalb eines vom Händler bestimmten Zeitraums und ohne Abzug zur Zahlung fällig ist.

Durch das an RatePAY erteilte SEPA-Lastschriftmandat ermächtigen Sie RatePAY, die durch den Kauf per RatePAY-Lastschrift zu entrichtenden Zahlungen, von Ihrem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenem Kreditinstitut durch eine SEPA- Lastschrift einzuziehen.

RatePAY wird Ihnen den Einzug per E-Mail bis spätestens einen Kalendertag vor Fälligkeit der SEPA-Lastschrift ankündigen (Pre-Notifikation/Vorabankündigung). Der Einzug erfolgt frühestens zum angegebenen Datum der Vorabankündigung. Ein späterer, zeitnaher Einzug kann erfolgen.

Wenn zwischen der Erstellung der Rechnung, der Vorabinformation und dem Fälligkeitsdatum eine Verringerung des Kaufpreisbetrags erfolgt (z.B. durch Gutschriften), so kann der abgebuchte Betrag von dem in der Rechnung/Vorabinformation genannten Betrag abweichen.

Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass zum Zeitpunkt der Fälligkeit Ihr Girokonto über eine ausreichende Deckung verfügt. Ihr Kreditinstitut ist nicht verpflichtet die Lastschrift einzulösen, falls eine ausreichende Deckung des Girokontos nicht gegeben ist.

Sollte es aufgrund Mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen eines unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers oder aufgrund des Erlöschens des Girokontos zu einer Rücklastschrift kommen, geraten Sie auch ohne gesonderte Mahnung in Verzug, es sei denn, die Rücklastschrift resultiert infolge eines Umstandes, den Sie nicht zu vertreten haben.

Die im Falle einer Rücklastschrift von Ihrem Kreditinstitut an RatePAY berechneten Gebühren werden inkl. einer angemessenen Bearbeitungsgebühr an Sie weitergereicht und sind von Ihnen zu begleichen.

Befinden Sie sich in Verzug, ist RatePAY berechtigt für jede Mahnung eine angemessene Mahngebühr sowie Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.

Aufgrund der hohen Kosten, welche mit einer Rücklastschrift verbunden sind, bitten wir Sie im Falle eines Rücktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der SEPA-Lastschrift nicht zu widersprechen. In diesen Fällen erfolgt die Abstimmung mit dem Händler, die Rückabwicklung der Zahlung durch Rücküberweisung des entsprechenden Betrags oder durch eine Gutschrift.

2d) RatePAY-Ratenzahlung

Mit der RatePAY-Ratenzahlung entscheiden Sie sich für eine Abzahlung des Kaufpreises in monatlichen Raten. Über eine fest vereinbarte Laufzeit sind dabei monatliche Raten zu zahlen, wobei die Schlussrate unter Umständen von den vorherigen Ratenbeträgen abweicht. Die Zahlung der Raten können Sie per Überweisung oder per Dauerauftrag vornehmen.

Die RatePAY-Ratenzahlung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Wirecard Bank AG. Forderungen werden im Rahmen eines laufenden Factoringvertrags an die Wirecard Bank AG in Aschheim abgetreten. Zahlungen können mit schuldbefreiender Wirkung ausschließlich an die Wirecard Bank AG geleistet werden.

Die Eckdaten Ihrer Ratenzahlung für Ihren bei dem Händler geplanten Einkauf (Laufzeit, Ratenhöhe, Sollzinssatz, effektiver Jahreszinssatz, Gesamtbetrag etc.) entnehmen Sie bitte dem Ratenrechner, der Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs zur Festlegung Ihrer Konditionen bereitgestellt wird. Hierbei können auch – soweit möglich – Wünsche von Ihnen in Bezug auf Ratenhöhe oder Laufzeit berücksichtigt werden.

Die im Rahmen des Bestellvorgangs vereinbarten Raten sind für die Dauer der Abzahlungslaufzeit in der Regel jeweils zum 28. eines jeden Monats fällig. Die erste Rate wird in dem Folgemonat nach Rechnungsdatum fällig.

Wenn Sie eine Rate nicht spätestens bei deren Fälligkeit bezahlen, geraten Sie auch ohne gesonderte Mahnung in Verzug, es sei denn, die Zahlung unterbleibt infolge eines Umstandes, den Sie nicht zu vertreten haben.

Befinden Sie sich in Verzug, ist die Wirecard Bank AG berechtigt, für jede Mahnung eine angemessene Mahngebühr sowie Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.

Wie ein Ratenplan für eine RatePAY-Ratenzahlung aussehen könnte, zeigt Ihnen das folgende Beispiel, welches zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs.3 PAngV darstellt.

Beispiel eines Ratenplanes:

Bestellung:
Lieferung:

Fälligkeit:
Barzahlungspreis:
Vertragsabschlussgebühr:
Sollzinssatz p.a. (gebunden):
Laufzeit:

01.05.2011
10.05.2011
zum 28.
300,00 EUR
3,95 EUR
13,70%
6 Monate


Nr.

Fälligkeit

Betrag Tilgung

Betrag Zinsen

Vertragsabschlussgebühr

Rate

Restschuld

1

28.06.2011

46,94 EUR

5,32 EUR

0,66 EUR

52,92 EUR

256,35 EUR

2

28.07.2011

49,54 EUR

2,72 EUR

0,66 EUR

52,92 EUR

206,15 EUR

3

28.08.2011

50,07 EUR

2,19 EUR

0,66 EUR

52,92 EUR

155,42 EUR

4

28.09.2011

50,61 EUR

1,65 EUR

0,66 EUR

52,92 EUR

104,15 EUR

5

28.10.2011

51,15 EUR

1,11 EUR

0,66 EUR

52,92 EUR

52,34 EUR

6

28.11.2011

51,69 EUR

0,56 EUR

0,65 EUR

52,90 EUR

0,00 EUR

 

Ihre erste zu zahlende Rate für diesen Ratenplan beträgt: 52,92 EUR.

Link zum Ratenrechner: http://www.ratepay.com/ratenrechner/.

 II. Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH

1. Warum wir Sie um eine Einwilligung zur Datennutzung bitten

Der Händler stellt Ihnen für Ihre Bestellungen eine oder mehrere sog. RatePAY-Zahlungsart(en) zur Verfügung. Dabei arbeitet der Händler mit der RatePAY GmbH, Schlüterstraße 39, 10629 Berlin (nachfolgend „RatePAY“) zusammen, die den Händler dabei unterstützt, die Wahrscheinlichkeit der ordnungsgemäßen Bezahlung zu ermitteln. Um diese Risikoprüfungen durchführen zu können, ist der Händler darauf angewiesen, Ihre Kundendaten an RatePAY zu übermitteln und bittet Sie dazu – sowie für weitere der nachfolgend dargestellten Zwecke - um Ihre Einwilligung. Die Erklärung der Einwilligung ist selbstverständlich freiwillig. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass Sie ohne Erteilung dieser Einwilligung keine RatePAY-Zahlungsart nutzen können. Dieser RatePAY-Datenschutzhinweis gilt natürlich nur, wenn Sie eine RatePAY-Zahlungsart nutzen wollen.

Bitte beachten Sie auch die Händler-Datenschutzerklärung.

2. Um welche Daten es geht

Uns ist es wichtig, Sie umfassend und transparent darüber zu informieren, welche Daten über Sie erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Konkret geht es dabei um folgende Daten und die bei deren Auswertung gewonnenen Ergebnisse (nachfolgend insgesamt die „Kundendaten“):

  • Personalien: Name (Titel, Vorname(n), Nachname), Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • Kontodaten (RatePAY-Lastschrift): Kontoinhaber, Kontonummer, Bankleitzahl, Kreditinstitut, (IBAN, BIC/Swift)
  • Bestelldaten: Daten bezüglich Ihrer aktuellen, vorangegangenen und/oder zukünftigen Bestellungen bei dem Händler und weiteren Onlineshops, mit denen RatePAY zusammenarbeitet, wie z. B. Angaben über die von Ihnen ausgewählten Produkte und Zahlungsarten.
  • Bonitätsdaten: Daten, insbesondere von Auskunfteien und weiteren Kooperationspartnern, die Aufschluss über Ihre Bonität geben, wie z. B. Angaben über etwaige titulierte Forderungen gegen Sie und sonstige Bonitätsdaten, jeweils soweit eine Nutzung nach den einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen zulässig ist.


3. Zu welchen Zwecken Ihre Daten verwendet werden

Der Händler verwendet Ihre Kundendaten zur Durchführung der nachfolgend näher beschriebenen Risikoprüfungen, die zum Teil auch auf der Grundlage automatisierter Datenverarbeitungen erfolgen. Darüber hinaus verwendet der Händler Ihre Kundendaten zur Durchführung Ihrer Bestellung, im Rahmen von Forderungsabtretungen sowie im Rahmen weiterer gesetzlich zulässiger Zwecke nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.

3a) Risikoprüfungen für Bestellungen bei dem Händler bei Wahl einer RatePAY-Zahlungsart

Mit Ihrer Zustimmung zu diesem RatePAY-Datenschutzhinweis willigen Sie darin ein,

(i) dass der Händler Ihre Kundendaten an RatePAY übermittelt und dass RatePAY die Kundendaten, soweit sie Beantragung, Aufnahme und Beendigung Ihres Vertrages mit dem Händler betreffen, der SCHUFA Holding AG („SCHUFA“), der EOS Information Services GmbH, („EOS Info“), der Infoscore Consumer Data GmbH („ICD“), der Creditreform Boniversum GmbH („CBG“) und/oder der Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG („BWI“) übermittelt und von diesen Auskunfteien Auskünfte über Sie erhält. Zu diesen Auskünften gehören gegebenenfalls Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren, in deren Berechnung unter anderem auch Anschriftendaten einfließen (die so gewonnenen Informationen nachfolgend „Score-Werte“);

(ii) dass RatePAY und/oder EOS Info auf der Basis der Auskünfte und sonstigen Kundendaten eigene Score-Werte und sonstige Bewertungen (wie z. B. Risikokategorien) ermitteln, dass RatePAY auf dieser Grundlage eine Entscheidung über die Bereitstellung der von Ihnen gewünschten RatePAY-Zahlungsart trifft und zwar sowohl für Ihre aktuelle als auch zukünftige Bestellungen in dem Händler-Onlineshop, und diese Entscheidungen an den Händler - sowie im Falle von Forderungsabtretungen an die jeweiligen Forderungsempfänger - übermittelt. Ferner nutzt der Händler Anschriftendaten, um das Risiko von Zahlungsausfällen im Einzelfall abschätzen zu können.

Bei Nutzung der Zahlungsart RatePAY-Vorkasse erfolgt keine Risikoprüfung.

3b) Risikoprüfungen für Bestellungen bei weiteren Onlineshops bei Wahl einer RatePAY-Zahlungsart

Mit Ihrer Zustimmung zu diesem RatePAY-Datenschutzhinweis willigen Sie zudem darin ein, dass RatePAY die unter Ziffer 3a) beschriebenen Risikoprüfungen auch für die Betreiber weiterer Onlineshops vornimmt; eine Verarbeitung und Nutzung der Kundendaten für diese Zwecke erfolgt nur dann, wenn Sie bei solchen Onlineshops, mit denen RatePAY kooperiert, eine konkrete Bestellung unter Nutzung einer RatePAY-Zahlungsart aufgeben wollen.

3c) Forderungsabtretung und Vertragsdurchführung

Mit Ihrer Zustimmung zu diesem RatePAY-Datenschutzhinweis willigen Sie zudem darin ein,

(i) dass der Händler Ihre Kundendaten im Rahmen einer Abtretung der Forderungen gegen Sie an die jeweiligen Abtretungsempfänger übermittelt und diese – sowie ggf. weitere Dritte, die im Rahmen des Factorings involviert sind – Ihre Kundendaten verarbeiten und nutzen, soweit dies zur Geltendmachung und Durchsetzung der abgetretenen Forderungen erforderlich ist;

(ii) dass der Händler sowie RatePAY und die von RatePAY oder die zur Vertragsdurchführung eingeschalteten Dienstleister (wie z. B. EOS Info) Ihre Kundendaten zum Zwecke der Vertragsdurchführung verarbeiten und nutzen, insbesondere dass Sie von den vorgenannten Parteien über die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse zum Zwecke der Vertragsdurchführung (beispielsweise der Übersendung der Rechnung) kontaktiert werden dürfen.

4. Ihr Recht auf Widerruf, Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung

Die Einwilligung in die Verwendung Ihrer Daten gilt für einen Zeitraum von drei Jahren ab Erteilung der Einwilligung. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden die Daten gelöscht, soweit nicht eine Verarbeitung und/oder Nutzung aufgrund gesetzlicher Erlaubnis oder einer gesondert erteilten Einwilligung weiterhin gestattet ist. Ihre Einwilligung können Sie während des Einwilligungszeitraums jederzeit abrufen und einsehen unter

http://www.ratepay.com/zusaetzliche-geschaeftsbedingungen-und-datenschutzhinweis

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ferner haben Sie einen Anspruch auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und gegebenenfalls Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Insbesondere steht Ihnen ein Auskunftsrecht gegenüber dem Händler zu, wenn der Händler die Freischaltung der RatePAY-Zahlungsart auf der Grundlage einer automatisierten Verarbeitung Ihrer Daten verweigert. Gern können Sie dem Händler in diesem Zusammenhang auch Ihren Standpunkt zu der ablehnenden Entscheidung gegenüber geltend machen. In diesem Fall wird der Händler Ihre Einwände gegen die Entscheidung durch RatePAY überprüfen lassen.

Ihr Anliegen richten Sie bitte an den Händler, unter der in seinem Impressum angegeben Adresse.

Bezüglich der über Sie gespeicherten Daten bei den oben genannten Auskunfteien, erhalten Sie die entsprechenden Auskünfte direkt von den jeweiligen Auskunfteien, die Sie wie folgt erreichen.

  • EOS Information Services GmbH, Gottlieb-Daimler-Ring 7-9, 74906 Bad Rappenau
  • Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss
  • SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden
  • Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden
  • Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 500166, 22701 Hamburg